Benelux-Strategie des Landes NRW

Bild des Benutzers chefredakteur
Gespeichert von chefredakteur am 20. Januar 2015

Zusammenarbeit mit den Benelux-Staaten

In den vergangenen Jahrzehnten haben sich Nordrhein-Westfalen und die Benelux-Staaten mit zusammen mehr als 45 Millionen Einwohnern zu einer grenzübergreifenden Großregion von europäischer Dimension entwickelt. NRW hat dazu eine Benelux-Strategie beschlossen.

1 Bewertung
 

Nordrhein-Westfalen unterhält sehr intensive bilaterale Beziehungen zu Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Belgien und den Niederlanden wurde über mehrere Jahrzehnte zur soliden Säule der Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und seinen Nachbarländern. Mit dem Ziel, die bereits sehr engen Bande qualitativ zu einer vertieften Partnerschaft fortzuentwickeln, baut die Landesregierung die regionale Kooperation durch eine immer engere Zusammenarbeit im Rahmen der Benelux-Union aus.

Dies geschieht durch die Zusammenarbeit mit der Benelux-Union und durch die bilateralen Beziehungen zu den Niederlanden, Belgien mit seinen Regionen und Sprachgemeinschaften sowie zu Luxemburg. Außerdem besteht die grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Staatskanzlei

Ansprechpartner

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information