Thema Medienkompetenz

Internet Grafik Panthermedia

Thema Medienkompetenz

Die Fähigkeit, (digitale) Medien zu nutzen, ist eine wichtige Schlüsselqualifikation vergleichbar mit Lesen, Schreiben und Rechnen.

Beruf und Freizeit sind im 21. Jahrhundert ohne Internet und ohne digitale Medien nicht mehr denkbar. Damit verbunden sind viele Potenziale, um Ausbildung, Beruf und Alltag besser zu gestalten und neue Möglichkeiten zu bieten. Der kompetente, sichere und produktive Umgang mit digitalen Medien ermöglicht eine Teilhabe an der digitalen Gesellschaft. Zu den Herausfroderungen zählen z.B. zunehmender Datentransfer, schwindende Privatsphäre, Sicherheit sowie neue Formen von Kriminalität – zum Beispiel Cybermobbing oder Hate Speech.

Medienkompetenz für alle in NRW

Weil (digitale) Medien allgegenwärtig sind, ist Medienkompetenz im Sinne einer selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Nutzung des Medienangebots unerlässlich. Das Land NRW fördert Medienkompetenz in jeweiliger Ressortverantwortung, ebenso wie Kommunen und Regionen. Ziel ist es, die Voraussetzungen zu schaffen, dass möglichst alle, Medienkompetenz erwerben können – unabhängig von ihrem Alter und ihrem sozialen Status. Die sogenannten „4K des 21. Jahrhunderts“:

  • Kreativität
  • Kritisches Denken
  • Kommunikation
  • Kollaboration

 stehen dabei im Mittelpunkt des Handelns und der Nutzung von digitalen Medien. Um diese Kompetenzen zu fördern, ist es wichtig, vielfältige Angebote bereit zu halten.

Video Tag der Medienkompetenz 2014: Was ist das eigentlich – Medienkompetenz?

Im September 2016 hat die NRW-Landesregierung ein Leitbild für Bildung in Zeiten der Digitalisierung veröffentlicht – es bildet den Abschluss eines mehrschrittigen Dialogprozesses zum Thema „Lernen im Digitalen Wandel“ und ist bundesweit das erste Leitbild dieser Art. Denn es umfasst alle Abschnitte des Bildungsweges, wie Kitas, Schulen und Hochschulen, aber auch die berufliche Aus- und Weiterbildung. Diese Ziele werden im Leitbild benannt: Teilhabe am digitalen Leben, Bildungsqualität, Bildungsgerechtigkeit, wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit sowie mehr Fachkräfte für den digitalen Wandel.
 
Das Leitbild soll für die beteiligten NRW-Ministerien und für die Akteure im Bildungswesen als Orientierung  dienen, um konkrete Initiativen zu gestalten und zu entwickeln. Ergänzend soll bis 2020 die digitale Infrastruktur in allen Bildungseinrichtungen ausgebaut werden.

Medienkompetenzlandschaft in NRW

Was unter Medienkompetenz zu verstehen ist, wandelt sich aufgrund von aktuellen Entwicklungen in Technik und Gesellschaft. NRW ist geprägt durch eine historisch gewachsene und vielfältige Medienkompetenzlandschaft. Medienpädagogisch arbeitende Einrichtungen nehmen die Herausforderungen sich wandelnder Medienwelten an und konzipieren neue Projekte. Die Medienkompetenzlandschaft lebt und wird vor allem getragen vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger, Initiativen, Projekten und Institutionen auf lokaler, regionaler und Landesebene.
 
Einzelne Initiativen und Projekte wurden im Grimme Institut gebündelt – zum Beispiel: Tag der Medienkompetenz NRW, Social Community Day, Medienfrauen NRW, Grimme Lab und die Reihe IM BLICKPUNKT, in der aktuelle Themen zur Digitalen Gesellschaft für Bürgerinnen und Bürger aufbereitet werden.

Nach dem sehr erfolgreichen Start des Medienpass NRW hat mit Abschluss der Entwicklungs- und Pilotphase das Schulministerium die Federführung übernommen. Mit der Neufassung des Landesmediengesetzes (LMG) hat auch die Landesanstalt für Medien mehr Aufgaben im Bereich der Medienkompetenzförderung übernommen und Angebote wie wie die Medienscouts NRW, das Medienkompetenzportal NRW, die Initiative Eltern+Medien und Digiscan – Dein Medien-Update geschaffen.

Innovatives NRW durch Medienkompetenz

Für die Politik im Medienland NRW ist selbstverständlich, dass Wachstum und Innovation ohne die Teilhabe an den sich ständig verändernden Medien nicht denkbar sind. Chancengleichheit zu gewähren heißt darum, zum einen Rahmenbedingungen wie flächendeckenden schnellen Internetzugang – beispielsweise mit 100xWLAN –  zu unterstützen, zum anderen Bildungs-, Qualifizierungs- und Informationsangebote bereitzustellen: Fähigkeiten im Umgang mit Medien müssen gefördert werden. Gemeinhin wird sinnvoller und gezielter Umgang mit Medien mit dem Begriff Medienkompetenz umschrieben.
 

ÜBERSICHT

THEMEN

Bund.Europa.Internationales.Medien

THEMENÜBERSICHT

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Twitter-Liste