Krimi-Lesung „Einbruch in der halben Stadt“ (18.11.2016)

Termine

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
Bild des Benutzers Arno Bauermeister
Gespeichert von Arno Bauermeister am 28. Oktober 2016
Slubice-Frankfurt Ortsschild

Krimi-Lesung „Einbruch in der halben Stadt“ (18.11.2016)

Lesung im Rahmen des Krimi-Marathon Berlin-Brandenburg

wann:
18. November 2016
wo:
Landesvertretung NRW, Hiroshimastraße 12-16, 10785 Berlin
von:
Westwind e.V.
uhr:
19:30
 

„Wissen Sie, Miłosz“, sagte Matuszek, „was ich ums Verrecken nicht ausstehen kann? Die Politik.“ - „Na dann, Kollege Matuszek, sollten Sie sich schleunigst ins Landesinnere versetzen lassen. Wenn eine deutsche Leiche, die nicht auf natürliche Weise in diesen Zustand gelangt ist, auf dem Gebiet der Republik Polen gefunden wird, dann ist das ein Politikum. Und die Aufklärung des Falles ein Staatsakt.“

Sören Bollmann wurde 1970 in Duisburg am Rhein geboren. Der freiwillige Sozialdienst, das Studium der Psychologie sowie eine Tätigkeit als Deutschlehrer und Kommunikationstrainer führten ihn nach Brüssel, Nordfrankreich, Berlin und Pozna´n. Seit 2000 lebt er in Frankfurt (Oder) und arbeitet in internationalen Projekten.

„Frankfurt und Słubice sind endlich durch einen direkten Bus verbunden. Nun fehlt nur noch der erste transnationale Krimi – hier ist er, härter und erotischer als alles, was ich in einem öffentlichen Bus lesen würde.“ Steffen Möller, Bestseller-Autor („Viva Polonia“)

Eintritt 10,- Euro (inkl. Speisen und Getränke)
Anmeldung: www.westwind-ev.de/anmeldung

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information