Landesregierung würdigt nordrhein-westfälische Städtepartnerschafts- projekte

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 12. September 2016
12. September 2016

Landesregierung würdigt nordrhein-westfälische Städtepartnerschaftsprojekte

Städtepartnerschaftsarbeit

15 Städtepartnerschaftsprojekte aus Nordrhein-Westfalen erhalten von der Landesregierung Unterstützung für ihre Projektarbeit: Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense gab die Förderzusagen bekannt, mit denen die Städtepartnerschaftsarbeit in Nordrhein-Westfalen gewürdigt wird.

 

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei teilt mit:

15 Städtepartnerschaftsprojekte aus Nordrhein-Westfalen erhalten von der Landesregierung Unterstützung für ihre Projektarbeit: Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense gab die Förderzusagen bekannt, mit denen die Städtepartnerschaftsarbeit in Nordrhein-Westfalen gewürdigt wird.
 
Minister Lersch-Mense: „Europa ist tatsächlich in NRW zuhause. Daran haben die Städtepartnerschaftsvereine und ihre vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie unsere Kommunen einen erheblichen Anteil. Es gibt über 800 Städtepartnerschaften in NRW. Gerade bei zunehmender Europaskepsis ist es wichtig, dass Menschen mit Menschen über Grenzen hinweg miteinander im Gespräch bleiben. Dazu leisten wir gerne mit diesem Projekt einen Beitrag.“
 
Europaminister Lersch-Mense hatte den Wettbewerb unter dem Motto „Europa bei uns zuhause“ ausgelobt, bei dem sich Städtepartnerschaftsvereine sowie Kommunen um einen Zuschuss in Höhe von bis zu 5.000 Euro bewerben konnten. Die Projekte sollen im Zeitraum September 2016 bis August 2017 umgesetzt werden.
 
Gefördert werden:
 

Nr. Antragsteller Projektbeschreibung
01 Partnerschaftsverein Aachen-Sariyer/Istanbul e.V. „Förderung des deutsch-türkischen Dialogs“, Leitbildentwicklung , Grundsatz- und Strategiepapier, Aufbau von Netzwerken
02 Stadt Bocholt vergleichende Fotoausstellung zu Basisberufen in den Ländern der Partnerstädte als Beitrag zur Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit und des Fachkräftemangels
03 Bundesstadt Bonn „Youth Sports Festival“ für 15-17-jährige Bonner und gleichaltrige Gäste aus den Partnerstädten sowie inhaltlicher Austausch zu den Themen Migration, Integration und den europäischen Gedanken.
04 Stadt Borken Ausrichtung eines Symposiums mit ca. 400 Personen aus der Grenzregion Achterhoek-Borken zu Geschichte, Kultur und Arbeitsmarkt des Grenzraumes.
05 Stadt Castrop-Rauxel Präsentation der Stadt Castrop-Rauxel und der Ruhrregion auf dem jährlichen Europatag der Partnerstadt Vincennes, der im Mai 2017 Deutschland gewidmet ist.
06 Stadt Detmold „Flucht – Ankunft – Zukunft“ Freiwilligenhilfe für Geflüchtete in der griechischen Partnerstadt Oraikastro.
07 Stadt Essen Entwicklungsworkshop für Städtepartner im Rahmen der Auszeichnung „Grüne Hauptstadt Europas“.
08 Stadt Gütersloh Im „Schmelztiegel Gütersloh“ mit einem hohen Anteil Aramäer, Griechen und Russen sollen unterschiedliche kulturelle und v. a. religiöse Veranstaltungen stattfinden, die Aramäer, Russen, Griechen, Franzosen und Deutsche zusammenbringen. Kooperationspartner ist die französische Partnerstadt Châteauroux, deren Chor ebenfalls mitwirkt.
09 Herten-Arras-Freunde e.V. Kulturveranstaltungen in Kooperation mit der Partnerstadt Arras anlässlich des Partnerschaftsjubiläums, z. B. eine Fotoausstellung, „Ruhrpottsolo aus dem Revier“ und Chanson-Abend.
10 Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul e.V., stellv. für alle 22 Kölner Städtepartnerschaftsvereine Präsentation der Kölner Partnerstädte bei „Schull- un Veedelszöch“ im Kölner Karneval 2017, Motto: „Uns Bröcke sin fädich“ (Unsere Brücken sind fertig)
11 Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Mülheim an der Ruhr Kunst- und Musikfestival mit Musikgruppen aus den Partnerstädten von Mülheim an der Ruhr und Oberhausen unter Einbeziehung Geflüchteter.
12 Stadt Münster Jugendliche und Erwachsene aus der polnischen Partnerstadt Lublin diskutieren über europäische Geschichte, ihr Vermächtnis und die Werte. Auch interkulturelle Veranstaltungen und Planspiele sollen durchgeführt werden.
13 Europäisches Forum für Kultur und Bildung e.V. in Kooperation mit der Stadt Paderborn Im Rahmen der Europawoche 2017 soll ein Symposium unter dem Motto: „Starke Nachbarn machen Europa stark“. Zudem gibt es Lesungen und Konzerte.
14 Gemeinde Rhede In Kooperation mit der französischen Partnerstadt La Ferté St. Aubin soll es dort ein öffentliches Konzert in Erinnerung an die Schlacht von Verdun im Jahr 1916 geben.
15 Freunde von Kanew, Viersen 10- bis 15-jährige Tänzerinnen aus der westukrainischen Partnerstadt Kanew werden nach Viersen eingeladen, um Viersen, Venlo und Brüssel kennenzulernen.

 
Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministers für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei, Telefon 0211 837-1399.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europa- angelegenheiten, Internationales und Medien

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information