Europastaatssekretär Eumann besucht „Europaaktive Kommunen“ Südlohn und Werne

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 22. Dezember 2016
21. Dezember 2016

Europastaatssekretär Eumann besucht „Europaaktive Kommunen“ Südlohn und Werne

Wie Europa vor Ort mit Leben gefüllt wird, davon hat sich der Staatssekretär für Europa und Medien, Dr. Marc Jan Eumann, bei seinem Besuch in den „Europaaktiven Kommunen“ Südlohn (Kreis Borken) und Werne (Kreis Unna) ein Bild gemacht. Beide Kommunen hatten im November dieses Jahres die von der Ministerpräsidentin verliehene Auszeichnung „Europaaktive Kommune NRW 2016“ für ihre beispielgebende Europaarbeit erhalten.

 

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei teilt mit:
 
Wie Europa vor Ort mit Leben gefüllt wird, davon hat sich der Staatssekretär für Europa und Medien, Dr. Marc Jan Eumann, bei seinem Besuch in den „Europaaktiven Kommunen“ Südlohn (Kreis Borken) und Werne (Kreis Unna) ein Bild gemacht. Beide Kommunen hatten im November dieses Jahres die von der Ministerpräsidentin verliehene Auszeichnung „Europaaktive Kommune NRW 2016“ für ihre beispielgebende Europaarbeit erhalten. Zusammen mit den drei weiteren in diesem Jahr ausgezeichneten Kommunen Kranenburg, Weeze und Düsseldorf hatten sie sich erfolgreich um die Auszeichnung beworben. Eumann: „NRW fördert die Europakompetenz der Bürgerinnen und Bürger aktiv und erfolgreich, indem es nachhaltig für die Vorteile Europas wirbt. Starke Städte, Kreise und Gemeinden sind dabei das Fundament des ,Hauses Europa‘.“
 

 

In Südlohn standen für Staatssekretär Eumann nach einem Gespräch mit Bürgermeister Christian Vedder über europäische Ideen und Projekte der Gemeinde die Kinder einer Grundschule mit deutsch-niederländischem Sprachangebot im Mittelpunkt. In Werne suchte Eumann das Gespräch mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die etwa in Schulen, der Bibliothek und einem internationalen Club die Partnerschaften Wernes ins Ausland pflegen.

In der Grundschule Südlohn-Oeding erlebte der Staatssekretär, wie Kinder im Grenzgebiet zu den Niederlanden in der Schule spielerisch die Sprache des Nachbarlandes lernen. Ein Angebot, dass vor Ort auch dazu führt, dass in Deutschland lebende niederländische Pendler ihre Kinder in dieser deutschen Schule anmelden. Eumann sagte hierzu: „Das bilinguale Sprachangebot und die enge Kooperation mit den Niederlanden im Schulalltag verstärken das Zusammenwachsen der Menschen auf beiden Seiten der Grenze. Dies verändert auch das Miteinander in der Zukunft, was für die Regionen ein echter Standortvorteil ist. Mit der Auszeichnung Europaaktive Kommune geht es uns genau darum, solche beispielgebenden Initiativen, die Europa vor Ort erlebbar machen, im Land bekannt zu machen.“
 

 

Mit Blick auf die europäischen Aktivitäten der Gemeinde Südlohn sagte Bürgermeister Christian Vedder: „Ausdrücklich begrüße ich die Initiative unseres Europaministers, den europäischen Gedanken noch besser bekannt zu machen. Mit der Auszeichnung ,Europaaktive Kommune‘ können Kommunen, sogar die kleine Gemeinde Südlohn, auf ihre vielfältigen Europaaktivitäten hinweisen und werden durch die Teilnahme besser wahrgenommen. Das Südlohner Projekt ,Nachbarsprache jung lernen‘ ist sicher hilfreich, um mit einem besseren Sprachverständnis bestehende Hemmnisse abzubauen und gemeinsam Stärken zu entwickeln. Das Projekt hat viele Menschen dazu inspiriert, Sprachbarrieren bereits frühzeitig zu beseitigen.“

In Werne an der Lippe trug sich Staatssekretär Eumann wie zuvor auch in Südlohn in das goldene Buch der Kommune ein. Im Stadtmuseum diskutierte er mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern über die Bedeutung Europas vor Ort: „Der Austausch zwischen Werne und ausländischen Partnern gehört hier auf beeindruckende Weise zum Alltag: in Europaschulen, im 1991 gegründeten Internationalen Club, in Museum, Bibliothek und weiteren Einrichtungen. Dies gibt mir die Zuversicht dafür, dass Europa trotz der jüngsten Turbulenzen mit all seinen Möglichkeiten und Chancen von den Einwohnerinnen und Einwohnern gelebt und als wichtiges Gut angesehen wird“, so Eumann.

Auch Bürgermeister Lothar Christ schätzt das Engagement der Bürgerinnen und Bürger seiner Stadt für Europa: „Wir sind stolz darauf, im November die Auszeichnung ,Europaaktive Kommune‘ erhalten zu haben. Diese Auszeichnung ist uns Ansporn und Verpflichtung zugleich, die eingeschlagenen Wege weiterzugehen. Mit unseren europäischen Partnerstädten, den jeweiligen Verantwortlichen und den dort lebenden Menschen verbindet uns mittlerweile eine lange Tradition. So feiern wir im Jahr 2017 bereits das immerhin 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Bailleul.“
Mit der Auszeichnung „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen“ werden seit 2013 Städte, Gemeinden und Kreise von der Ministerpräsidentin geehrt, die sich in besonderer Weise um den europäischen Gedanken verdient gemacht haben. 41 Kommunen in NRW tragen mittlerweile die Auszeichnung „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen“.

Staatssekretär Eumann sprach mit den Kommunen auch über das Förderprogramm „Gute Schule 2020“. Mit dem Programm des Landes Nordrhein-Westfalen und der NRW.BANK wird die Sanierung, Modernisierung und der Ausbau kommunaler Schulinfrastruktur in NRW gefördert. Über vier Jahre von 2017 bis 2020 werden NRW-weit jeweils 500 Millionen Euro, insgesamt zwei Milliarden Euro, bereitgestellt. Die Gesamtlaufzeit der Kredite beträgt 20 Jahre, wobei das erste Jahr tilgungsfrei bleibt. Das Land wird in der folgenden Zeit für die Kommunen alle Zins- und Tilgungsleistungen übernehmen. Südlohn erhält aus dem Programm 366.000 Euro, Werne 1.482.000 Euro.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europa- angelegenheiten, Internationales und Medien

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information