„Europa Erlesen“: Die dänische Autorin Janne Teller liest im Stadttor

Bild des Benutzers System
Gespeichert von System am 22. Mai 2012
22. Mai 2012

„Europa Erlesen“: Die dänische Autorin Janne Teller liest im Stadttor

Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren hat die dänische Schriftstellerin Janne Teller zu einer Lesung im Düsseldorfer Stadttor begrüßt. Janne Teller stellte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Eu­ropa Erlesen“ neben einem Essay zu Europa ihren neuen Roman „Komm: Roman“ vor. Teller wurde 1964 in Kopenhagen geboren. Sie arbeitete für die EU und die UN in verschiedenen Krisengebieten der Welt, insbesondere in Af­rika. Seit 1995 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben.

Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren hat die dänische Schriftstellerin Janne Teller zu einer Lesung im Düsseldorfer Stadttor begrüßt. Janne Teller stellte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Eu­ropa Erlesen“ neben einem Essay zu Europa ihren neuen Roman „Komm: Roman“ vor.

Teller wurde 1964 in Kopenhagen geboren. Sie arbeitete für die EU und die UN in verschiedenen Krisengebieten der Welt, insbesondere in Af­rika. Seit 1995 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben.

Ministerin Schwall-Düren: „Janne Teller ist eine Autorin, die durch ihre Arbeit für die Vereinten Nationen in Krisengebieten Dinge gesehen hat, die die meisten von uns nur aus den Fernsehnachrichten kennen. Sie verdeutlicht uns in ihrem Roman, dass alles, was wir tun oder lassen, eine Bedeutung hat. Es hat Konsequenzen für uns und andere, im eige­nen Land, in Europa und in der Welt.“

Janne Tellers Jugendbuch “Intet“ (deutscher Titel: “Nichts – Was im Le­ben wichtig ist”) erhielt 2001 den Kinderbuchpreis des dänischen Kul­turministeriums, 2008 “Le Prix Libbylit” für die französische Ausgabe, 2012 den LUCHS von „Die Zeit“ und Radio Bremen sowie 2011 den Printz Award, den wichtigsten Kinder- und Jugendbuchpreis der USA, für die amerikanische Ausgabe. „Nichts – Was im Leben wichtig ist“ war 2011 auch für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Der Roman „Krieg – Stell dir vor, er wäre hier“ wurde 2011 von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zum Buch des Monats gewählt. Janne Tellers Werke werden in rund 20 Sprachen übersetzt.

Die Veranstaltung „Europa Erlesen – Europäische Autoren lesen im Stadttor“ findet in Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro NRW e.V. statt und verdeutlicht die Bedeutung der kulturellen Vielfalt für das Zusam­menwachsen Europas. Bisher zu Gast waren unter anderem Margriet de Moor (Niederlande), Adolf Muschg (Schweiz), Lars Gustafsson (Schweden) und Herta Müller (Deutschland).

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Telefon 0211 837-1399.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information