Podiumsdiskussion mit Denis Goldberg

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 28. August 2015
Podiumsdiskussion mit Denis Goldberg

Freiheitskämpfer Denis Goldberg spricht über den Kampf gegen die Apartheid und das moderne Südafrika

„Was ist von Mandelas Erbe geblieben?“

Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren, hat zur Podiumsdiskussion in die Staatskanzlei zur Frage „Was ist von Mandelas Erbe geblieben?“ mit dem südafrikanischen Bürgerrechtler Denis Goldberg eingeladen, der 1964 gemeinsam mit Nelson Mandela im Kampf gegen die Apartheid zu lebenslanger Haft angeklagt wurde.

1 Bewertung
 

Am 12. Juni 1964 wurde Nelson Mandela zusammen mit sieben weiteren Kämpfern gegen die Apartheid zu lebenslanger Haft verurteilt. Als „Angeklagter Nr. 3“ und einziger Weißer saß damals Denis Goldberg mit Mandela auf der Anklagebank. Erst 1985 wurde Goldberg aus der Haft entlassen. Nach Jahren im Exil kehrte er 2002 in seine Heimat Südafrika zurück. Bis heute engagiert sich Denis Goldberg für die Völkerverständigung und für soziale Gerechtigkeit.

Fotos der Veranstaltung am 15.09.2015:

 
► Zum kostenfreien Download öffnen Sie die Bildergalerie bitte in der Mediathekansicht.




Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren, lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein zu einer

Podiumsdiskussion mit Denis Goldberg 

zur Frage „Was ist von Mandelas Erbe geblieben?“
am Dienstag, den 15. September 2015,
von 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, 11. Etage West

 

Denis Goldberg wird an diesem Abend nicht nur zurückblicken auf ein bewegtes Leben, sondern auch zur aktuellen Situation in Südafrika Stellung nehmen. Denn noch immer hat ein großer Teil der schwarzen Bevölkerung keinen Anteil am wirtschaftlichen Erfolg des Landes. Führenden Politikern wird dagegen regelmäßig Korruption und Verschwendung öffentlicher Gelder vorgeworfen. Und ausgerechnet die „Rainbow Nation“ wurde im April von rassistisch motivierten Unruhen erschüttert. Ist dies das Land, für das Mandela, Goldberg und viele andere gekämpft haben?



Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europa- angelegenheiten, Internationales und Medien

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information