„NRW im Gespräch“ zu Maltas Vorsitz im EU-Ministerrat

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 17. März 2017
Europafahnen
17. März 2017

„NRW im Gespräch“ zu Maltas Vorsitz im EU-Ministerrat

Albert Friggieri, Botschafter der Republik Malta, hat am 23. März in Düsseldorf die Schwerpunkte der maltesischen Regierung für die EU-Ratspräsidentschaft vorgestellt und eine Halbzeitbilanz gezogen.

1 Bewertung
 

Aus Anlass der amtierenden maltesischen EU-Ratspräsidentschaft hat der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW und Chef der Staatskanzlei Franz-Josef Lersch-Mense herzlich eingeladen zu einer Veranstaltung mit S.E. Albert Friggieri, Botschafter der Republik Malta in Deutschland im Rahmen der Veranstaltungsreihe „NRW im Gespräch“.

 

"NRW im Gespräch"
am Donnerstag
23. März 2017
von 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
in der Staatskanzlei
des Landes Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf, Stadttor 1, 11. Etage West.

Seine Exzellenz, Herr Albert Friggieri, hat die Schwerpunkte der maltesischen Regierung für die EU-Ratspräsidentschaft vorgestellt und eine Halbzeitbilanz gezogen. Daran anschließend wurde mit dem Publikum die mit der Ratspräsidentschaft verbundenen Erwartungen an die EU und die Republik Malta diskutiert.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Staatskanzlei

Ansprechpartner

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information