Grimme-Preisverleihung 2015

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 20. April 2015

Ministerin Schwall-Düren überreicht Grimme-Sonderpreis

Beim 51. Grimme-Preis hat Ministerin Schwall-Düren (im Bild rechts neben Frauke Gerlach, Direktorin Grimme Institut) das dokumentarische Projekt "Ab 18! 10 Wochen Sommer" mit dem Sonderpreis des Landes NRW ausgezeichnet.

1 Bewertung
 

Die Verleihung des 51. Grimme-Preises fand mit rund 900 Gästen im Theater Marl statt. Beim renommiertesten deutschen Fernsehpreis wurden in den drei Wettbewerbskategorien Fiktion, Information & Kultur sowie Unterhaltung zwölf Preise für herausragende TV-Produktionen vergeben. 

Zusätzlich wurde der 45-minütige Film "Ab 18! 10 Wochen Sommer" (ZDF/3sat) mit dem Sonderpreis des Landes NRW ausgezeichnet. Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Angelica Schwall-Düren, hat den Preisträgern Peter Göltenboth und Anna Piltz (Buch/Regie) den Preis auf der Bühne überreicht.

Weitere Informationen zum fiktionalen, dokumentarischen Projekt über eine Berliner Mädchenfreundschaft sowie zu allen anderen Preisträgern unter www.grimme-institut.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information