Botschafter von Chile trägt sich ins Gästebuch der Landesregierung ein

Bild
Foto: Land NRW / R. Teller
Botschafter von Chile trägt sich ins Gästebuch der Landesregierung ein 7. Dezember 2016
NRW-Minister Lersch-Mense empfängt Patricio Pradel zum Gespräch

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei, Franz-Josef Lersch-Mense, hat den Botschafter der Republik Chile, Patricio Pradel zu einem Gespräch empfangen. Im Düsseldorfer Stadttor trug sich der Botschafter in das Gästebuch der Landesregierung ein.

Patricio Pradel ist seit 2016 außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Chile in Deutschland. Zuvor war er unter anderem bereits in den Botschaften Chiles in Panama, Österreich, in der Schweiz, in Kuba und in Uruguay tätig. Beim Austausch in freundschaftlicher Atmosphäre wurde neben einem Ausblick auf das Wahljahr 2017 auch die Südamerikareise der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im November 2015 thematisiert.

Die Ministerpräsidentin hatte nach dem Besuch in Chile ein erfolgreiches Fazit gezogen. Die Resonanz der Unternehmen sei hervorragend, sagte die Ministerpräsidentin. Aus den vielen interessanten Kontakten sollen nun auch erfolgreiche Geschäfte werden. "Mit Sicherheit waren das nicht die letzten Kontakte, sondern wir werden sie weiter vertiefen", sagte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft über die Gespräche in Chile.

Zwischen Deutschland und Chile bestehen seit vielen Jahren gute und intensive wirtschaftliche Beziehungen. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner Chiles innerhalb der Europäischen Union. Weitere Informationen zu Chile hat das Auswärtige Amt hier zusammengetragen.