Lebensmittelverluste in Deutschland verringern

Bild des Benutzers Arno Bauermeister
Gespeichert von Arno Bauermeister am 3. März 2017
Lebensmittel Supermarkt Einkaufswagen
10. März 2017

Lebensmittelverluste in Deutschland verringern

Nordrhein-Westfalen macht sich im Bundesrat für sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln stark

Mit einer Entschließung wollen die Bundesregierung auffordern, eine gesetzliche Initiative zur Verringerung der Lebensmittelverluste in Deutschland zu erarbeiten. Mit verschiedenen Maßnahmen wie einer Koordinierungsplattform, verbindlichen Zielen und mehr Forschung soll das in den Sustainable Development Goals (SDGs) der UNO festgelegte Ziel erreicht werden, die Verluste bis 2030 um 50 Prozent zu verringern.

bislang nicht bewertet
 

Die 2015 verabschiedeten Sustainable Development Goals der Vereinenten Nationen haben das Ziel gesetzt, Lebensmittelabfälle auf Handels- und Verbraucherebene bis 2030 um 50 Prozent zu verringern.

Laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft erreichen in Deutschland pro Jahr mindestens elf Mio. Tonnen Lebensmittel nicht ihren vorgesehenen Zweck der menschlichen Ernährung. Die Landesregierung fordert in der Entschließung ein koordiniertes Vorgehen und gesetzliche Regelungen, um die Zielsetzung der Halbierung von Lebensmittelverlusten mit konkreten Maßnahmen zu hinterlegen und bis 2030 zu erreichen.

Die bislang vom BMEL verfolgten Aktivitäten – etwa die Kampagne „Zu gut für die Tonne“ – richten sich überwiegend an Privathaushalte. Die Landesregierung hält es jedoch für die Zielerreichung für erforderlich, ein einheitliches und zielgerichtetes bundesweites Vorgehen zu wählen. Mit der Entschließung wird die Bundesregierung aufgefordert, ein solches gemeinsam mit den Ländern zu erarbeiten. Zudem sollen bundesweite Koordinierungs- und Forschungsnetzwerke eingerichtet werden.

NRW-Landwirtschaftsminister Johannes Remmel stellte die Entschließung im Bundesrat vor. Die Ausschüsse werden sie nun weiter beraten.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information