Ghanareise von Minister Franz-Josef Lersch-Mense

 

Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense besucht im Mai 2016 das Land Ghana. Ziel der fünftägigen Reise ist es, die Partnerschaft zu vertiefen, die NRW und das westafrikanische Land seit 2007 verbindet. Die Fortsetzung der Zusammenarbeit wird mit einem gemeinsamen Abkommen besiegelt.

Zudem informiert sich Minister Lersch-Mense über Projekte der Entwicklungszusammenarbeit, die von NRW gefördert werden. In der Hauptstadt Accra besucht der Minister die Elektroschrott-Müllhalde im Stadtteil Agbogbloshie, auf der auch Elektroschrott aus Deutschland landet. Nordrhein-Westfalen unterstützt hier den Aufbau von Fachkompetenzen sowie Laborkapazitäten zum Nachweis toxischer Belastungen im menschlichen Körper (Biomonitoring). In der Universitätsstadt Kumasi schaut sich der Minister an, wie die Hochschule mit nordrhein-westfälischem Know-how zu einem Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien und Ressourcenmanagement ausgebaut wird. Außerdem trifft sich der Minister mit Vertreterinnen und Vertretern von deutschen Unternehmen, die in Ghana aktiv sind. 

Stationen der Ghanareise

Besuch in Accra

Besuch in Kumasi 

Besuch in Offinso und Cape Coast

Besuch in Apam

Besuch in Agbogbloshie

 

 
In Nordrhein-Westfalen leben nach Schätzungen von Diaspora-Verbänden rund 6000 Menschen ghanaischer Herkunft. Ghana ist der fünftgrößte Handelspartner Deutschlands in Subsahara-Afrika, das Handelsvolumen zwischen Nordrhein-Westfalen und Ghana lag im Jahr 2015 beim Export bei 28 Millionen Euro, beim Import bei 11 Millionen Euro. Es gibt zahlreiche Partnerschaften zwischen Schulen, Universitäten und Städten zum Beispiel Bonn und Cape Coast oder Mönchengladbach und Offinso.

 

Soziale Medien


 

Informationen zu Ghana

Quelle: Auswärtiges Amt

  • Ländername: Republik Ghana (Republic of Ghana)
  • Klima: tropisch feuchtheiß
  • Größe: 238.537 qkm
  • Hauptstadt: Accra, ca. 2 Millionen Einwohner, im Großraum Accra/Tema: ca. 3 Millionen Einwohner
  • Bevölkerung: rund 27 Millionen; verschiedene Ethnien; ca. 2,5 Prozent jährliches Wachstum
  • Landessprache(n): Amtssprache: Englisch; daneben Akan-Sprachen (u.a. Twi, Fanti, Akuapim, Ashanti und Akyem), Ewe, Ga, Haussa und rund 40 weitere Sprachen und Dialekte
  • Religionen, Kirchen: Protestantische Kirchen (Presbyterianer, Methodisten, Baptisten, Charismatische Bewegungen, zusammen ca. 46 Prozent), Katholische Kirche (13 Prozent), Islam (18 Prozent), zusätzlich Naturreligionen (5 Prozent)
  • Regierungsform: Präsidialdemokratie (4. Republik ab 7.1.1993)
  • Staatsoberhaupt: Präsident John Dramani MAHAMA (Amtsantritt: 24.07.2012 nach Ableben des Vorgängers; am 7.1.2013 nach Präsidentschaftswahlen vom 7.12.2012)
  • Regierungschef: Staatspräsident John Dramani MAHAMA
  • Außenminister: Hanna TETTEH (Amtsantritt im Februar 2013)
  • Parlament: Parliament of Ghana; Einkammerparlament; 275 Sitze; Vorsitzender (Speaker): Edward Doe ADJAHO; letzte Parlamentswahl Dezember 2012 für 4 Jahre
  • Regierungspartei: National Democratic Congress NDC (150 Sitze)
  • Oppositionspartei: New Patriotic Party NPP (124 Sitze), 1 unabhängiger Abgeordneter
  • Verwaltungsstruktur: 10 Regionen mit Regionalministern, 213 Distrikte mit "District Chief Executives" und "District Assemblies"
  • Bruttoinlandsprodukt (BIP): 38,6 Milliarden US-Dollar (Weltbank, 2014)
  • BIP pro Kopf: rund 1.474 US-Dollar (Weltbank, 2014)

 

THEMEN

ÜBERSICHT

KEINE ERGEBNISSE

MEDIEN

GALERIE

THEMEN

ÜBERSICHT

WEITERE

THEMEN

KEINE ERGEBNISSE

Title Teaser Circle 3

Subtitle Teaser Circle 3

KEINE ERGEBNISSE

Title Teaserslider

Subtitle Teaserslider

KEINE ERGEBNISSE