Europawahlen

Bild des Benutzers System
Gespeichert von System am 2. Dezember 2014

Europawahlen

Wahlen in der Europäischen Union

Das Europäische Parlament ist das einzige direkt gewählte Organ der Europäischen Union. Es garantiert, dass Gesetze in der gesamten EU gelten und demokratisch zustande kommen. Seit 1979 wird es alle fünf Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt.

1 Bewertung
 

Seit dem Inkrafttreten des Vertrages von Lissabon verfügt das Europaparlament über deutlich mehr Kompetenzen. So entscheidet das Parlament über den Haushalt der Europäischen Union mit und wählt den Präsidenten der Europäischen Kommission auf Vorschlag des Europäischen Rates. Ferner entscheidet es über die Mitglieder der EU-Kommission.

Die letzten Europawahlen fanden am 25. Mai 2014 statt. Insgesamt 751 Abgeordnetenmandate wurden vergeben. Deutschland stellt 96 Europaabgeordnete, 19 davon aus Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam vertreten die Mitglieder des Europaparlaments über 507 Millionen Bürgerinnen und Bürger aus 28 EU-Mitgliedstaaten.

Sitz des Europäischen Parlaments ist Straßburg. Hier sind pro Jahr 12 Sitzungen angesetzt. In Brüssel finden Ausschuss- und Fraktionssitzungen statt. Auch Plenarsitzungen finden manchmal hier statt ("Mini-Sitzungen").

Präsident des Europäischen Parlaments ist Martin Schulz (SPE).

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Staatskanzlei

Ansprechpartner

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information