Ordensdinner zum "Tag des Ehrenamtes"

Bild des Benutzers Anja Yilmaz
Gespeichert von Anja Yilmaz am 7. Dezember 2016
Ordensdinner 04.12.2016
7. Dezember 2016

Ordensdinner zum "Tag des Ehrenamtes"

Festliches Abendessen mit den Würdenträgern in der Landesvertretung

Dinner am Vorabend der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

bislang nicht bewertet
 

Bundespräsident Joachim Gauck hat anlässlich des „Tages des Ehrenamtes“ am 5. Dezember 2016 im Schloss Bellevue verdiente Menschen aus ganz Deutschland mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Aus Nordrhein-Westfalen waren Roland Kaiser, Lothar Wegener und Ulrich Wessel dabei.

Als Zeichen besonderer Wertschätzung wurden die Ordenskandidaten am Vorabend der Verleihung zu einem festlichen Abendessen in die „Botschaft des Westens“, der nordrhein-westfälischen Landesvertretung in Berlin, eingeladen. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann und der stellvertretende Leiter der Landesvertretung Gerhard Sauer dankten Lothar Wegener und Ulrich Wessel für ihr herausragendes Engagement. Roland Kaiser hatte aus terminlichen Gründen nicht an dem Abendessen teilnehmen können.

Lothar Wegener setzt sich seit vielen Jahren für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund ein. Gemeinsam mit einigen Mitstreitern begleitet Lothar Wegener diese Menschen zu Behörden oder Ärzten und vermittelt wichtige Kenntnisse, aber auch soziale Kontakte. Sein Engagement ist so intensiv und so persönlich, dass er für einige der Migrantenkinder eine Art „Opa-Ersatz“ wurde. Darüber hinaus kümmert er sich um Menschen, die an Demenz erkrankt sind und im Simeonsstift in Vlotho leben.

Ulrich Wessel ist Schulleiter des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern am See. Beim Absturz der Germanwings Maschine im März 2015 in Frankreich verlor die Schule 16 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen. Ulrich Wessel richtete in der Schule und auf dem Schulgelände „Orte des Trauerns und des Gedenkens“ ein, gab Trost und Hilfe für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Geschwister sowie das Lehrerkollegium. So konnten Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und die Eltern trotz des großen Verlustes zu einem Schulalltag zurückfinden, in dem auch die Erinnerung an die ums Leben gekommenen Mitschülerinnen, Mitschüler und Lehrerinnen, Schülerinnen, Schüler und Kollegen nicht verdrängt wurden sondern einen angemessenen Rahmen fanden. Seit etwa 20 Jahren engagiert sich Ulrich Wessel außerdem für ein Kinderhilfswerk in Bolivien, das Straßenkinder in La Paz unterstützt.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information