Deutsch-niederländischer Diskussionsabend zu 70 Jahre Freiheit

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 19. Juni 2015
16. Juni 2015

Deutsch-niederländischer Diskussionsabend zu 70 Jahre Freiheit

Podiumsdiskussion in Münster

NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren lud gemeinsam mit dem Deutsch-Niederländischen Forum, das in Kooperation mit den Außenministerien beider Länder regelmäßig Tagungen zu aktuellen Themen organisiert, und dem Zentrum für Niederlande-Studien zu einem Diskussionsabend mit dem Thema „Freiheit“ ein.

1 Bewertung
 

Im Haus der Niederlande der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ging es um die Fragen:  

Was bedeutet Freiheit heute? Wie reagieren wir auf aktuelle Bedrohungen? Gibt es unterschiedliche Akzente des Freiheitsverständnisses in Deutschland und in den Niederlanden?

 

 

Ministerin Schwall-Düren, die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth, der ehemalige niederländische Ministerpräsident Jan Peter Balkenende sowie der niederländische Journalist Hans Laroes diskutierten unter der Leitung von Professor Friso Wielenga vom Zentrum für Niederlande-Studien über den Freiheitsbegriff in der heutigen Zeit. So wurde etwa diskutiert, inwiefern etwa die Vorratsdatenspeicherung, welche die Freiheit des Einzelnen einschränkt, trotzdem sinnvoll ist, um etwa terroristische Anschläge abzuwehren.
 
Anlässlich der Befreiung von der Diktatur des Nationalsozialismus vor 70 Jahren veranstaltet das niederländische Comité 4 en 5 mei in diesem Jahr gemeinsam mit deutschen Einrichtungen eine Reihe von Veranstaltungen.

Einen ausführlichen Bericht zur Podiumsdiskussion in Münster finden Sie online beim ► Haus der Niederlande.
 

v.l.n.r.: Prof. Friso Wilenga, Leiter des Zentrums für Niederlande Studien in Münster, NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren, Jan Peter Balkenende, Vorsitzender des niederländischen Lenkungsausschuss des Deutsch-Niederländischen Forums; Niederländischer Ministerpräsident a.D., Prof. Rita Süssmuth, Vorsitzende des deutschen Lenkungsausschuss des Deutsch-Niederländischen Forums und Hans Laroes, Vorstandsmitglied des niederländischen nationalen Gedenkkomitees "Comité 4 en 5 mei"

Bilder & Text mit freundlicher Genehmigung: Zentrum für Niederlande-Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster / Tim Mäkelburg

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information