Bonn Symposium 2015

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 18. November 2015
sef: Bonn Symposium 2015 Grafik
17. November 2015

Bonn Symposium 2015

Nachhaltige Entwicklungsziele lokal umsetzen. Strategien und Instrumente

In Bonn fand vom 17.-18. November der Kongress "Bonn Symposium 2015" veranstaltet von der Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:) in Kooperation mit der Landesregierung statt: Globale Ziele für nachhaltige Entwicklung lokal umsetzen – Strategien und Instrumente.

2 Bewertungen
 

Im September 2015 hat die UN-Generalversammlung globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) verabschiedet. Diese folgen auf die Millenniumsentwicklungsziele, berücksichtigenaber auch die Ergebnisse der UN-Konferenz zu Nachhaltiger Entwicklung von 2012 (Rio+20-Konferenz). Die neue 2030-Agenda umfasst damit alle Aspekte von nachhaltiger Entwicklung – also ihre ökologische, ökonomische und soziale Dimension – und gilt für Entwicklungs-, Schwellen- und Industrieländer gleichermaßen.

Damit stellt sich für alle Länder rund um den Globus die Frage nach der Umsetzung des neuen Zielkatalogs. Deren Erfolg entscheidet sich nicht in der Generalversammlung oder am Kabinettstisch, sondern vor allem in den Städten und Gemeinden, wo die Menschen leben und arbeiten. Das Bonn Symposium 2015 möchte daher die verschiedenen Akteure der lokalen Ebene (Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft) über Chancen und Herausforderungen der neuen Ziele für nachhaltige Entwicklung informieren und gemeinsam mögliche Strategien und Instrumente zur Umsetzung diskutieren. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Rolle kommunaler Nachhaltigkeitsstrategien gelegt werden.

Das Bonn Symposium steht seit Jahren auch für den internationalen Austausch von lokalen Akteuren. Angesichts des globalen Charakters der SDGs eine Notwendigkeit, vor allem aber eine Chance zum gegenseitigen Lernen. Viele Kommunen des globalen Südens sind durch die MDGs mit der Umsetzung verpflichtender internationaler Vorgaben und der Erstellung entsprechender Strategien bereits vertraut und können diese Erfahrung an ihre Kollegen in Europa und damit auch Deutschland weitergeben.

Konkret leiten folgende Fragestellungen die zwei Konferenztage:

  1. Welche globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung wurden verbindlich verabschiedet?
  2. Wie sollen diese umgesetzt werden?
  3. Welchen Beitrag werden Kommunen rund um den Globus dazu leisten können und müssen?
  4. Wie kann kommunales Nachhaltigkeitsmanagement konkret aussehen?
  5. Welche Instrumente, Prozesse und Mittel sind hierfür notwendig?

 

Weitere Informationen

► Zur Internetseite der sef: Stiftung Entwicklung und Frieden
► Zum Konferenzprogramm
► Zum Eröffnungsvortrag von NRW Medienstaatssekretär Dr. Marc Jan Eumann: Globale Ziele, lokale Umsetzung in Nordrhein-Westfalen

Tweets zur Bonn Konferenz 2015

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europa- angelegenheiten, Internationales und Medien

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information