Berliner Märchentage oder: wer die Kohle entdeckte

Bild des Benutzers Anja Yilmaz
Gespeichert von Anja Yilmaz am 29. November 2017
Märchentage
9. November 2017

Berliner Märchentage oder: wer die Kohle entdeckte

Berliner Grundschüler und Grundschülerinnen lernen die Landesvertretung und Legenden aus NRW kennen.

bislang nicht bewertet
 

Ihr wusstet gar nicht, dass Jörg die Kohle entdeckte? Dass der Hirtenjunge vor den Augen der staunenden Prinzessin ein Stück Kohle anzündete und beide von der Schönheit des glühenden Diamanten ganz verzückt waren, dass sie ihre Hochzeit verabredeten? Nun wisst Ihr’s. Und schon deshalb war es toll, dass Ihr die Berliner Märchentage bei uns verbracht habt.
Eigentlich ist die Landesvertretung kein Ort, an dem Märchen erzählt werden – „es sei denn, ein Politiker bindet einem einen Bären auf“, räumt Mark Speich ein. Herr Speich ist Chef der Landesvertretung und damit Euer Gastgeber. Und weil er aus Bonn kommt, also aus Nordrhein-Westfalen, erklärt er Euch das Wappen dieses Bundeslandes und warum Menschen von dort hier in Berlin Politik machen. Er ist dabei ganz bestimmt bei der Wahrheit geblieben, denn Ihr wolltet ja auch etwas lernen – etwa, dass das weiße Band in dem Wappen den Fluss Rhein darstellt, das Pferd aus dem Landesteil Westfalen kommt und die Rose für die Region Lippe steht.
Märchen erzählen bei ins nur die echten Märchenerzähler: die Profis. Und so lasen bei uns Regina Sommer Legenden über Karl dem Großen vor, Nike Roos erzählte Sagen über Solingen und dem Bergischen Land – und Dirk Nowakowski erzählte eben von Jörg, dem Hirtenjungen, der die Kohle entdeckte und damit das Ruhrgebiet, wo die ganze Kohle lagert.
Aus Köln angereist kam  Andreas Blaschke mit seinem Figurentheater und führte das Stück auf „Wie Findus zu Pettersson kam“.  Wenn es Euch gefallen habt, kommt doch nächstes Jahr wieder zu uns, zu den nächsten Märchentagen und unseren Künstlern.
 

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information