Belgien

Belgien

Das Königreich Belgien grenzt im Westen an Nordrhein-Westfalen. In Belgien leben etwa 10 Mio. Einwohner auf einer Fläche, die fast so groß ist wie die von Nordrhein-Westfalen.

Wie die Bundesrepublik Deutschland ist Belgien ein Föderalstaat, allerdings ist seine Gliederung etwas komplexer:

Durch den seit 1970 eingeleiteten Prozess der Staatsreform gibt es in Belgien jeweils drei Regionen und Gemeinschaften. Die Regionen sind: Flandern, Wallonien und Brüssel. Die Gemeinschaften sind: die Deutschsprachige Gemeinschaft, die Flämische Gemeinschaft sowie die Französische Gemeinschaft. Bei den Regionen handelt es sich um geographische Gebiete, während sich die Gemeinschaften auf die jeweilige gemeinsame Sprache beziehen. Regionen und Gemeinschaften verfügen - neben dem Föderalstaat -  über jeweils eine eigene Exekutive und Legislative.

Nordrhein-Westfalen pflegt ausgezeichnete Beziehungen sowohl zu den Regionen und Gemeinschaften, wie auch zum Föderalstaat Belgien.

Mit Belgien als Föderalstaat arbeitet Nordrhein-Westfalen vor allem in den Bereichen Verkehr, Polizei und Justiz zusammen. Darüber hinaus gibt es zwischen nordrhein-westfälischen und belgischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen zahlreiche Austauschprogramme und Kooperationen.

Es findet ein reger Austausch zwischen der nordrhein-westfälischen Landesregierung und der belgischen Regierung sowie den Regionen und Gemeinschaften  statt. So besuchte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am 30. Oktober 2012 Belgien und traf unter anderem mit Premierminister Elio die Rupo sowie dem Ministerpräsidenten der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Karl-Heinz Lambertz zusammen.

 

 

 

 

 

.

ÜBERSICHT

THEMEN

Bund.Europa.Medien

THEMENÜBERSICHT

Staatskanzlei

Ansprechpartner

Kontakt

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema